Zur Übersicht
28.6.2022



Digital News Juni

Google bevorzugt Bindestriche in URLs

Nach neuester Aussage von Google, bevorzugt die Suchmaschine Bindestriche in URLs. Diese seien besser lesbar als Unterstriche. Der Grund ist, dass der Bindestrich eine klarere Trennung von Segmenten aufzeigt und der Crawler es so besser lesen kann.

Wir empfehlen also, dass Sie Ihre URLs prüfen und dort gegebenenfalls Anpassungen vornehmen. Vergessen Sie in dem Fall die Weiterleitungen nicht und denken auch an etwaige Backlinks oder Ziellinks in Werbekampagnen.

Google Ads: Kampagnenübergreifende Zielgruppen und Umstellung auf Performance Max

Wer in mehreren Werbekonten unterwegs ist, kennt es längst von Facebook oder LinkedIn: gespeicherte Zielgruppen, die einmal angelegt und immer wieder verwendet werden können. Bei Google hingegen müssen die Zielgruppen mit jeder neuen Kampagne bzw. Anzeigengruppe neu definiert werden. Nun zieht Google (endlich) nach und bietet die Option, Zielgruppen zu speichern. Zunächst wird diese Funktion nur für die Performance Max-Kampagnen (PMax) verfügbar sein, später dann auch für Video- und App-Kampagnen, sowie als weiterer Schritt sicher für die anderen Kampagnentypen. Hier ist noch kein Datum bekannt.

Die PMax-Kampagnen sind ohnehin das neue Steckenpferd von Google und werden ordentlich gepusht. In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass Google nun auch die angekündigten Umstellungen der Smart Shopping-Kampagnen auf PMax bis zum September hin vollzieht. Bereits jetzt taucht die Umwandlung von bestehenden Kampagnen in den Empfehlungen auf. Wir haben die Umstellung bereits vollzogen und sind zufrieden sowie gespannt auf die Weiterentwicklungen der nächsten Zeit.

Mehr Interaktionen durch Sticker in Reels

Mit neuen Creative Tools für Facebook und Instagram Reels weitet der Meta-Konzern die in Instagram Stories beliebten Umfrage-, Quiz- und Emoji-Slider-Sticker auf das Reels Format aus. Dadurch können mehr Interaktionen erzielt werden. Im Unterschied zur Story, die hauptsächlich bestehende Follower erreicht,

entstehen mit den Stickern in den Reels neue Interaktionsmöglichkeiten ausserhalb der bestehenden Community. Zudem wurde nebst weiteren kleinen Updates die maximale Video-Länge der Reels auf 90 Sekunden erhöht und die Kurzvideos können nun direkt am Desktop erstellt und veröffentlicht werden.

Pinterest Idea Pins neu als Anzeigeformat verfügbar

Das „Story-Format“ von Pinterest, die sogenannten Idea-Pins, waren seit der Einführung vor rund 2 Jahren nur als organisches Content-Format verfügbar.

Neu können Idea Pins als Anzeige eingesetzt werden, wodurch sich ein neues, spannendes Content-Format mit hohem Engagement zur Steigerung der Awareness Ihres Unternehmens eröffnet.

Benutzerdefinierte Attributionsfenster für TikTok Anzeigen

Werbetreibenden auf TikTok, die das TikTok Pixel zur Messung von Conversions nutzen, haben neu eine höhere Kontrolle über das Attributionsfenster ihrer Kampagnen. Während standardmässig mit einem Attributionsfenster von 7 Tagen für Klicks respektive 1 Tag für Views gearbeitet wurde,

können diese Einstellungen nun pro Kampagne individualisiert werden. So besteht eine höhere Flexibilität zu bestimmen, wie lange nach einem Klick/View die im Anschluss erfolgten Conversions einer entsprechenden Kampagne zugeordnet werden sollen.